Dresden, 05. März 2021

50. INTERNATIONALES DIXIELAND FESTIVAL 2021 abgesagt

50. INTERNATIONALES DIXIELAND FESTIVAL abgesagt

Wir waren bereit und Hunderttausende voller Vorfreude

Nach Absagen vieler Großveranstaltungen seit Jahresbeginn hat nun auch das traditionsreiche Dresdner INTERNATIONALE DIXIELAND FESTIVAL sein 50. Jubiläumsfestival wiederholt absagen müssen. Wie der Veranstalter mitteilt, ist aufgrund der aktuellen Bestimmungen ein Festival mit einer solchen Veranstaltungsvielfalt, wie sie nur das Dixieland-Festival zu bieten hat, im Mai weder logistisch noch finanziell umsetzbar.
Wie die Organisatoren des Jazz-Festivals weiter mitteilen, bedauern sie das verhaltene Vorgehen bei der Bekämpfung der Pandemie, welches zu einer erneuten Absage geführt hat. Alle Vorbereitungen für das diesjährige Festival waren auf einem guten Weg und ganz im Zeitplan. Mit planbaren und durchschaubaren Öffnungsperspektiven hätte das Festival, wenn auch mit einigen Einschränkungen, im Mai durchaus einem breiten Publikum angeboten werden können.

Wurde vor knapp einem Jahr das gesamte Festival nahezu unverändert in den Mai 2021 gerückt, wird für die erneute Verschiebung ein ähnliches Ziel angestrebt. In jedem Fall soll im nächsten Jahr ein würdiges 50. Jubiläumsfestival im angemessenen und so weit wie möglich im ursprünglich angedachten Umfang stattfinden.

Das 50. INTERNATIONALE DIXIELAND FESTIVAL findet nun vom 15. bis 22. Mai 2022 statt. Die Bekanntgabe erster Informationen zum neuen Festivalprogramm 2022 ist für Ende März geplant.
Bereits erworbene Tickets behalten, wie bereits aus dem vergangenem Jahr bekannt, weiterhin ihre Gültigkeit für die jeweilige Veranstaltung im Jahr 2022!

Ein „goldenes“ 50. Jubiläum zum wiederholten Mal zu verschieben, ist für Besucher, für ausrichtende Bands und Solisten, und im Besonderen für Joachim Schlese, dem Mitbegründer und Intendanten des Festivals, eine traurige Situation. Geht es doch nicht nur darum, ein Jubiläumsfestival mit dem Publikum zu feiern, sondern ein ganzes Lebenswerk zu würdigen: Von der Gründung bis zum 50. Festivalgeburtstag führte er das Festival an die Spitze, zum weltweit ältesten und größten Jazzfestival.

Corona zum Trotz:
“Dixieland - wir leben noch“ – unter diesem Arbeitstitel prüft der Veranstalter, in der diesjährigen Festivalwoche, unter Einhaltung entsprechender stattlicher Bedingungen, mit einer eigenen Veranstaltung ein Zeichen an die vielen treuen Fans zu setzen. Zunächst müssen der weitere Verlauf der Maßnahmen in der Pandemie und die damit einhergehenden Einschränkungen für die Veranstaltungsbranche beobachtet werden, um diese in die Planungen für eine Veranstaltung im Mai diesen Jahres einfließen zu lassen. Mit der Bekanntgabe einer Entscheidung ist nicht vor Mitte April zu rechnen.

Wir sagen Danke

Ein besonderer Dank in diesen schwierigen Zeiten gilt unserem Hauptsponsor Feldschlößchen AG, den Medienpartnern MDR Sachsen und Sächsische Zeitung und allen Veranstaltungsstätten und Partnern, die uns wiederholt unkompliziert zur Seite stehen.

„Keep swinging“
und bleiben Sie gesund!


Downloads:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.